Vollautomatische Rangierlokomotive

Die Demonstration einer vollautomatischen, autonom fahrenden Rangierlok wurde mit dem 14. CNA Sonderpreis für „Herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen“ ausgezeichnet. Die Preisübergabe fand am 25 Juli 2018 im DB Museum in Nürnberg durch Verkehrsministerin Ilse Aigner statt.

Die vollautomatische Rangierlokomotive ist der erste Schritt der zukünftig vollautomatischen Zugbildung an Rangierbahnhöfen.

An Rangierbahnhöfen werden ankommende Güterzüge entgegengenommen und die enthaltenen Güterwaggons zu neuen Wagengruppen bzw. Zügen sortiert und zusammengefügt, um sie korrekt an ihren jeweiligen Zielort überführen zu können. Hierbei spricht man von Zugbildung. Teile des Gesamtprozesses sind bereits teilautomatisiert.
So zum Beispiel die Zugbildung nach dem Ablaufberg. Alle dazu notwendigen Rangierfahrten werden seit je her durch Lokrangierführer(in) bewerkstelligt.

Im Konsortium DB Cargo AG, AAIT Angewandte Anlagen- und Industrietechnik GmbH, DB Systemtechnik GmbH und Institut für Fahrzeugtechnik IFZN der TH Nürnberg wurde ein innovativer Prototyp einer vollautomatischen Rangierlokomotive entwickelt.

Hierzu wurde ein Versuchträger (BR 296) mit Sensortechnik zur Fahrwegs- und Umfeldüberwachung, Hinderniserkennung, sowie mit Leit- und Steuerungstechnik zur Antriebs- und Bremsregelung ausgestattet. In Kombination mit Lösungen zur Ortung und Navigation wurde die Lokomotiven befähigt, zusätzlich zu dem schon seit 20 Jahren bestehenden automatisierten Ablauf des Abdrückvorgangs selbst, ebenfalls die Umsetz-, Annäherungs- sowie Ansetzfahrten an die Zerlegeeinheiten durchzuführen, ohne dass hierzu ein Lokführer/in anwesend sein muss.

Die Automatisierung des Bahnbetriebs liegt derzeit im Fokus vieler Innovationsvorhaben.
Allerdings stehen bis heute noch keine Technologien direkt zur Verfügung, da Entwicklungen z.B. aus der Automobilindustrie höchstens teilweise übertragbar sind.

Die Vollautomatische Rangierlokomotive VAL2020 konnte erstmalig eine funktionierende Anwendung im Rangierbetrieb demonstrieren und ist ein weiterer Schritt zur Vollautomatischen Zugbildungsanlage.